Anleitung zur (De-) Montage des Heckstoßfängers Audi R8

Anleitung zur (De-) Montage des Heckstoßfängers Audi R8:

 

Schritt 1: Vorbereitungen

Werkzeug: 

  • Akkuschrauber
  • 45er Torx
  • 30er Torx
  • Schlitzschraubenzieher

 

Vor der Arbeit den Wagen auf jeden Fall an einer eben Fläche mit eingelegtem Gang abstellen und den Heckspoiler manuell heraus fahren.

Anschließend im Bereich hinter dem Heckstoßfänger eine Decke unterlegen, damit der Stoßfänger beim ablegen keine Kratzer bekommt.

 

Schritt 2: Wagen anheben

Am besten eignen sich dabei entweder eine Hebebühne oder 2 flache Wagenheber die entweder im ein paar Zentimeter Wechsel oder gleichzeitig nach oben gepumpt werden. Den Wagen an den hinteren Aufnahmepunkten so aufnehmen und anheben dass die Hinterräder in der Luft sind.

 

Schritt 3: Schrauben lösen

Die Räder anschließend abmontieren. Daraufhin müssen die Radhausschalen ausgebaut werden. Am besten geht das mit einem Akkuschrauber und 45er Torx Aufsatz. Der Stoßfänger ist am Unterboden mit weiteren Torx Schrauben befestigt.

Oben unter dem Heckspoiler sind kleinere Torx Schrauben die herausgedreht werden müssen.

Nun das Kennzeichen demontieren und die beiden Schrauben darunter ebenfalls herausdrehen. Links und rechts in den in den Lüftungslamellen sind noch jeweils 2 Schrauben versteckt, welche aber lediglich gelöst werden müssen.

Zuletzt schraubt man noch auf jeder Seite an der Innenseite des Heckstoßfängers im Bereich der Radhausschale 1 Schraube und 2 Schrauben die den Stoßfänger mit der Seitenwand verbinden heraus.

Nun kann man den Heckstoßfänger herunter ziehen und auf der Decke ablegen. Die Stecker für die PDC Sensoren, der Nebelschlussleuchte und der Radio Antenne mit Hilfe des Schlitzschraubenziehers abstecken.

 

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.